Medizinische Hauskrankenpflege

Diese Leistung ist eine krankenhausersetzende Maßnahme und wird auf Anordnung des Hausarztes und Genehmigung durch die Krankenkasse von diplomiertem Fachpersonal durchgeführt.
Diese Leistung umfasst:

  • Versorgung von Wunden,
  • Katheter- und Urinalpflege,
  • Stomapflege,
  • Injektionen,
  • u.v.m.

Die erbrachte Leistung wird von der Krankenkasse vergütet und teilweise direkt mit der Krankenkasse abgerechnet.

Die Pflegeaufsicht in der mobilen Pflege und Betreuung obliegt einer dafür ausgebildeten diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegeperson. Diese Person trifft auch die Entscheidung, welche Pflegeperson bei wem eingesetzt wird und ist verpflichtet den Betreuungsverlauf regelmäßig zu kontrollieren.
Die Mitarbeiter in der medizinischen Hauskrankenpflege sind verpflichtet eine Pflegedokumentation zu führen, welche als Leistungsnachweis dient und zur Qualitätssicherung beiträgt.

Alle Mitarbeiter im Sozial- und Gesundheitssprengel Hopfgarten/Itter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet, welche auch nach Beendigung des Dienstverhältnisses aufrecht bleibt.

Kosten medizinische Hauskrankenpflege

Bei genehmigter medizinischer Hauskrankenpflege können wir die entsprechenden Leistungen zum Teil direkt mit der Krankenkasse abrechnen.

Das Pflegegeld ist zur Abdeckung oben genannter Leistungen vorgesehen!
Pflegestufe 1 (€ 157,30) bis Pflegestufe 7 (€ 1.688,90) (Stand 01.01.2016)